Loading...

Allgemeine Leistungsbedingungen für das Schuljahr 2018-2019

Első Iskolabusz Kft.

Diese Allgemeine Leistungsbedingungen beziehen sich auf die Tätigkeit von Első Iskolabusz Kft. (Sitz: H-1025 Budapest, Kapy u. 13, Register-Nr.: 01-09-067455, USt-IdNr: 10359611-2-43), wenn jemand die folgenden Dienstleistungen von Első Iskolabusz Kft. in Anspruch nimmt: zweierlei Schulbusdienste in Budapest und in ihrem Einzugsgebiet – von Tür zu Tür und Sammelstellenfahrt (shuttle) – für Lehranstalten, vor allem für Kindergarten, Schulen (im Weiteren: Schule) und für Schüler von diesen.

Allgemeine Konditionen für Schulbusdienst, die sich sowohl auf Von-Tür-Zu-Tür-Beförderung, als auch auf Sammelstellenfahrten beziehen:

 

Der Schulbusdienst betätigt sich an den Schultagen, die im Kalender der Schule angegeben sind. Taxordnung für längere Zeit: Vertragsperiode ist in der Regel ein Schuljahr. Die kürzeste Periode, die in Anspruch genommen werden kann, ist ein Halbjahr (Trimester). Taxordnung für einzelne Fälle: Abhängig von den zur Verfügung stehenden freien Plätzen kann der Schulbusdienst auch in einem Ad-Hoc-System in Anspruch genommen werden, für eine Woche oder auch für einen Tag.

 

Fahrplan:

Im Fall der Morgenfahrten werden die Abfahrtszeiten der Busse von den einzelnen Aufnahmestellen so bestimmt, dass die Busse zu dem von der Schule angegebenen Zeitpunkt zur Schule ankommen. Nachmittags fahren die Busse gemäß dem Fahrplan, der entsprechend dem Unterrichtsplan und absprechend mit der Schule erstellt wird. Wenn die Schüler ihren Schultag zu verschiedenen Zeitpunkten beenden, werden sie gemäß dem Anmeldeformular befördert, wo die Abfahrtszeitpunkte in täglicher Aufteilung angegeben sind. Die Első Iskolabusz Kft. nimmt keine Verantwortung für die Beförderung der Zuspätkommenden Passagiere, weder morgens noch nachmittags. Die Első Iskolabusz Kft. versucht Alles, damit die Busse den Fahrplan einhalten können, der Schulbusdienst hängt aber von den Straßenverhältnissen, von Verkehrs- und Wetterbedingungen ab, deshalb kann der Fahrplan nicht garantiert werden. Im Kenntnis von Straßenverhältnissen oder andere Umgänge kann sich der Busfahrer so entscheiden, dass die angegebene Adresse nicht zugänglich ist. Bei diesem Fall wird der Koordinator mit den Eltern oder mit der Kontaktperson über die vorübergehende Haltestelle vereinbaren.

 

Relation:

Der Schulbusdienst ist erforderlich hin und zurück, nur morgens oder nur nachmittags, bzw. ist es möglich, verschiedene Aufnahmestellen anzugeben, aber nur in einem Wochensystem festgestellt.

Die bestellte Leistung kann ausschließlich im nächsten Trimester und/oder Halbjahr modifiziert werden.

 

Fahrzeuge:

Die Fahrzeuge von der Első Iskolabusz Kft. sind klimatisiert, jeder Sitz ist mit Sicherheitsgurt ausgestattet. Die Schulbusfahrer sind erfahrene Kraftfahrer, die bisher unfallfrei gefahren haben. Die Első Iskolabusz Kft. behält das Recht vor, im Laufe des Schuljahrs den Chauffeur eines Busses, oder den Chauffeur der Morgen- und der Nachmittagsfahrt binnen einer gegebenen Relation zu wechseln.

 

Sicherheitsvorschriften

  • Die Kleinkinder sollen auf den Morgenbus in Begleitung Ihrer Eltern warten.
  • Das Kind darf in einer Haltestelle nur dann aussteigen, wenn es dort der auf dem Anmeldeformular angegebene Erwachsene wartet, außer wenn sich der Auftraggeber, der die Dienstleistung bestellt hat, darauf auf dem Anmeldeformular schriftlich verzichtet.
  • Die Bustüren darf nur der Busfahrer auf- und zumachen.
  • Die Benutzung des Sicherheitsgurtes ist obligatorisch, wenn der Bus unterwegs ist.
  • Es ist verboten, auf dem Bus zu essen und zu trinken!
  • Es ist verboten, etwas zum Fenster hinauszuwerfen!
  • Es ist verboten, zum Fenster hinauszulehnen oder -greifen!
  • Mistmachen und den Bus beschädigen ist verboten!
  • Es ist verboten, schmutzige Schultaschen auf den Sitzen zu tun!
  • Es ist verboten, Waffen oder als Waffe aussehende Objekte auf den Bus mitnehmen!

Wenn das Verhalten eines Kindes der oben geschriebenen Sicherheitsregeln nicht entspricht, zuerst bekommt es eine mündliche Mahnung, dann kann der Schüler von der Beförderung provisorisch oder auch endgültig ausgeschlossen werden.

Der Schädiger oder - wenn er minderjährig ist - seine Eltern sollen die verursachten Schäden der Első Iskolabusz Kft. ersetzen. Wenn der Bus beschmutz wird, die Kosten der Reinigung muss der Reisende bezahlen.

Die Első Iskolabusz Kft. übernimmt keine Verantwortung für die auf den Bussen vergessenen Objekte.

Die Első Iskolabusz Kft. verfügt über eine Haftpflichtversicherung.

 

Anmeldung

Online-Anmeldung auf der Internetseite www.premierbus.hu.

Der Schulbusdienst kann ausschließlich nach einer vorherigen Anmeldung in Anspruch genommen werden. Mangels einer Anmeldung soll der Passagier eine Strafe von 15.000 HUF bezahlen. Die an Első Iskolabusz Kft. gesendete Anmeldung bedeutet noch keine Verbindlichkeit für uns. Diese tritt in Kraft, nachdem die Első Iskolabusz Kft. per E-Mail eine Bestätigung dem Auftraggeber geschickt hat.

 

Tarifbestimmungen

Die Beförderungstarife werden jedes Jahr im April für ein Schuljahr festgelegt. Bei einer mehr als 10 % Treibstoffpreiserhöhung oder wenn sich der Preisindex des Straßen Güterverkehrs laut KSH (Statistisches Zentralamt) das 10 % übersteigt, sind die Änderungen der Preise vorbehalten. Die Tarife des gegebenen Schulbusdienstes – von Tür zu Tür, bzw. Sammelfahrt – sind in der jeweiligen Preisliste festgelegt.

 

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt in bar in unserem Büro, oder mit Überweisung gemäß der von Első Iskolabusz Kft. erstellter Rechnung.

Die Gebühren werden jährlich oder per Trimester (gemäß dem Anmeldeformular) im Voraus in Rechnung gestellt und fällig. Ein Beförderungsanspruch besteht erst nach Ausgleich der fälligen Rechnung. Bei einer Bezahlung für das ganze Schuljahr bis 1. August geben wir 3% Rabatt. Beim Kauf einer Dauerkarte soll Registrationsgebühr bezahlt werden, die zusammen mit dem Preis der Dauerkarte in Rechnung gestellt wird. Die Registrationsgebühr ist in der jeweiligen Preisliste angegeben. Stamm-Fahrgäste (die in dem vorigen Schuljahr Dauerkarte gekauft haben) sollen keine Registrationsgebühr bezahlen.

 

Abmeldung

Eine Rückerstattung der Beförderungsgebühr bekommt der Schüler nur dann, wenn er vor Ende des Schuljahrs Schule wechselt; wenn die Adresse der Familie sich ändert, ist Első Iskolabusz Kft nicht verpflichtet die Leistung fortzusetzen. In dem Fall ist es eine zeitmäßiges Rückzahlung möglich.

 

Speziale Bedingungen für Beförderung von Tür zu Tür:

Morgens wird der Schüler am Haustür aufgenommen und bis zum Eingang der Schule befördert. Nachmittags wird er nach Hause oder an die von dem Auftraggeber, bei Anmeldung, angegebene Adresse geliefert.

Für die möglichst kürzeste Fahrtdauer erfolgt die Schulbusbeförderung durch Kleinbusse, die 7-20 Sitzplätze haben. Die Fahrplan-Zuordnung – die Reihenfolge wie die Haltestellen nacheinander kommen, ist mit gemeinsamer Überlegung mehrere Aspekte vorbereitet wird. Die genaue Route wird nicht festgestellt, im Kenntnis die aktuellen Passagiere und Verkehrsverhältnisse kann der Busfahrer es entscheiden, berücksichtigend auch die Vorschläge des Koordinators.

 

Speziale Bedingungen für Sammelstellenfahrten:

Bei dieser Beförderung können die Schüler in bestimmten Haltestellen ein- und aussteigen. Die Liste der Haltestellen und die Jahrestarife befinden Sie in der jeweiligen Preisliste. Fallweise können die Fahrten mehrere Haltestellen betreffen, aber die Linie, der Fahrplan und der Typ dieser Schulbusse werden in Sicherheitsgründen nicht publiziert. Eine Haltestelle ist in einem angegebenen Schuljahr dann aktiv, wenn diese mindestens 8 Schüler zu derselben Zeitpunkt in Anspruch nehmen möchte. Wenn der Reisende den Bus, der nach Fahrtplan abgefahren ist, verspätet, kriegt er keine Entschädigung. Wenn bei Anmeldung die Eltern es so angegeben haben, dass auf dem Kind in der Haltestelle gewartet wird, es muss dem Fahrer oder dem Begleiter sagen, dass das Kind angenommen wurde. Wenn bei Ankunft des Busses die Eltern nicht da sind, das Kind wird zurück zur Schule, zur nächsten Haltestelle, oder zum Standort gebracht.